Liebe auf den dritten Blick oder „Hello Sony, goodbye Canon!“

Ich habe seit der Umstellung auf digitale Fotografie im Kleinbild und später dann im Mittelformat (50 mio Pixel, Canon 5DS) immer mit Canon fotografiert. Mir kam nichts anderes ins Haus, außer ein Kunde bestand auf mehr als 50 mio Pixel, dann habe ich halt eine Phase One geliehen, besitzen wollte ich die allerdings nie. Ich konnte damit noch nicht einmal umgehen, die musste meine Assistentin einstellen, ich habe dann nur den Knopf gedrückt. Ich war mit Canon, wie man so schön, sagt voll ausgestattet, war Platin Kunde beim Professionell Service. Um den poooooh Angeber Kommentaren vorzugreifen, das hat nix mit …

Das Blut am Hals der Katze, Pro Bono mit Holger Stanislawski

Ich bin kein Engel, ich trage Lederschuhe, esse ab und an Fleisch, ja sogar ein Burger und Döner verirrt sich mal auf meinen Teller und …… ich werde wohl nie Veganer werden, Asche auf mein  Haupt! Vegetarier versuche ich zunehmend hinzubekommen, aber selbst dann werden für mein wöchentliches Frühstücksei, frisch geschlüpfte Küken geschreddert und Kühe und Kälbchen für meine Milch und meinen Käse gequält.  Bad Karma, ich weiss! Ich hadere noch mit mir. Es gibt aber Dinge, die kann ich leicht abstellen. Wer einmal einen PETA Film über die Pelztierzucht in China gesehen hat, wer die Berge von lebendig gehäuteten Marderhunden …

Schockverliebt in B&B Bianca und der Briese Focus2. 115

Ich hatte ja angekündigt, dass die Briese Test Sache ein Serial wird. Hawe hat ja auch, wie versprochen, noch einen Prototypen aus seinem Testlabor rausgerückt, weil ich das letzte Mal ein paar Kritikpunkte hatte (siehe Blog vom 28.07, es werde Licht). Diesmal wollte ich dem neuen Reflektor mit Kontrasten der anderen Art auf den Zahn fühlen. Weiss/schwarz, vor weissem Hintergrund. Definitiv kein kuscheliges Unterfangen. Da ich ja mit dem Focus.2 115 schon geübt hatte, glaubte ich, leichtes Spiel zu haben. Aber nein, immer wieder fällt mir auf, Briese Licht ist wie ein Formel 1 Rennwagen, in den setzt man sich …

Einfach mal abhängen im Blood Orange East

Es hat lange gedauert, wie ich finde zu lange, aber endlich war es mal wieder soweit. Meine schönste Kreativspielwiese TV Digital rief an, um eine neue Produktion mit mir zu machen. Das Thema „Youtube Stars“ Youtube  WAS?! Ich bin A-B-C ja sogar D Promis gewohnt, aber was bitte sind Youtube Stars? Und wichtiger noch, sind das Stars? Bekomme ich da etwas, was die Welt zu bewegen scheint nicht mehr mit? Werde ich jetzt alt? Kurz vor Start dieser Produktion habe ich noch vollkommen irritiert die Berichterstattung über den Kinostart des Films „Kartoffelsalat“ im Fernsehen gesehen und mich über das Interview von  lefloid …

Es werde Licht, meine Begegnung mit dem Briese Focus.2 115

Meine Liebe zu Brieselicht begann vor ca. 20 Jahren mit dem Focus 77. Seitdem habe ich unermüdlich, immer wenn ich Geld übrig hatte, Brieselicht gesammelt. Wenn heute Assistenten zum ersten Mal in mein Lager kommen, dann herrscht immer erst einmal betretenes Schweigen, gefolgt von der Frage: “ Gehört das alles Dir?“ Ja, ich bin ein Briesesammler, andere haben ein dickes Auto, ich habe dickes Licht. Wobei mein Auto jetzt schon so alt ist, dass ich wohl oder übel mal über ein Neues nachdenken muss. Als ich damals das erste Mal einen Briese Focus Schirm sah, war ich von der Logik dieser …

Danke für den Kaffee Nicole

Ab und an schickt mich mein Management Double T Photographers zum Nase und Mappe zeigen quer durch die Republik auf sogenannte GO SEES. Auf meinem Besuchszettel stand diesmal auch die Agentur  Havas Worldwide Germany in Düsseldorf und dort hatte ich das Vergnügen meine liebe Bekannte, die Artbuyerin der Agentur Nicole Arnold, zu treffen. Ich mag GO SEES, endlich mal wieder die Mappe lüften und ein wenig bei einer Tasse Kaffe über Bilder und Ideen plaudern. Mittlerweile kommt es ja eher selten zu direkten Begegnungen mit Artbuyern und Kreativen. 99% der Fotografenauswahl findet ja übers Internet statt, sich gegenüber zu sitzen ist …

Die Canon 5DS und der vergessene Pfandbon

Heute mal keine Promis, weder A, noch B, noch C. Nein, heute mal was technisches. Sorry, Arndt hat darum gebeten. Anfang des Jahres kam die Info von Canon heraus, dass es diesen Sommer eine 50,3 mio Pixel Kamera von Canon geben wird. Ich muss zugeben, ich benutze diese Pixelmonster von z.b Phase one  im Prinzip nur 1 mal im Jahr, wenn es ein Werbekunde wünscht und dann im Prinzip nur unter Protest. Langsam, schwerfällig, zäh im Workflow so meine Erfahrung damit. Immer wenn ich mit den Spezies von den Postproduktionsagenturen gesprochen habe, kamen alle zu dem Schluss: in den allermeisten …

Comedy Tourette – mein Tag mit Martina Hill

Eigentlich wollte ich ja schreiben: „Vor 2 Jahren..”, aber ich muss feststellen, die Zeit rennt wie immer schneller, als ich wahrhaben will. Neuer Versuch… Vor 4 Jahren habe ich Martina Hill für das Magazin Petra fotografiert. Bis dato hatte ich noch nie eine so unkomplizierte, liebenswerte und leidensfähige Künstlerin vor der Kamera. Es war Januar, es war scheisskalt und feucht, (das Haus, in dem wir fotografierten stand seit 1 Jahr leer), es war lang (12 Stunden), Martina hatte immer eher wenig an (Sommerkollektion) und trotzdem war sie ein Schatz, sie hat nie auch nur einen Mucks gemacht oder ansatzweise gejammert! Und …

Ach wie gut, daß ich nicht groß und schön bin

Wäscheshooting für das Quality Magazin.  Man lernt ja nie aus und wird oft aus seinen Fehlern lange nicht klug. Wir hatten in unserem Moodboard den Fehler gemacht,ein Modell zu zeigen, welches so  gar keine Probleme mit Nacktheit hat.    Wir hätten sie auch sehr, sehr gerne gebucht aber sie musste ja unbedingt für 3 Monate nach China abhauen. Was will Chloe bloß  in China, wo sie so ein schönes Shooting hätte haben können. Ok, es hätte kein Geld gegeben aber für die Kunst, für meine Kunst, für das Quality Magazin, hätte sie sich doch mal opfern können! Jedesmal wenn ich ein Wäschecasting …

EPK oder die Sache mit ÄHM

Manche Projekte wollen einfach nicht enden. Wie sagt der Amerikaner so schön it ain´t over till the fat lady sings !  Nein liebe Jördis, fett bist du ganz bestimmt nicht und eine Walküre schon gar nicht. Du singst und spielst dabei Geige. Der Reihe nach. Letzten Winter bekam ich den Auftrag von der wunderbaren PM Adriana Schulz, welche von 105 music zu Sony Music gewechselt ist, das Debüt einer neuen Künstlerin fotografisch zu begleiten. Jördis Thielsch, ein medial vollkommen unerfahrenes, hochbegabtes Landkind, was nun in die grosse Welt des Musikbusiness geworfen wird. Hach da kommen ja fast Beschützerinstinkte bei mir hoch. Gut, daß Adriana …

Meine Welt ist bunt

Letzte Woche hatte ich das grosse Vergnügen, daß mich meine Stylistin Andrea Kadler anrief und fragte ob ich  Zeit für ein freies Editorial hätte. Moodboard (ich bin jetzt direkt überrascht bei Wikipedia etwas darüber zu finden) und das Board zu den möglichen Posen wären schon fertig. Was für ein Luxus ich muss mir nix ausdenken, nur noch fotografieren. Make up hatte sie auch schon am Start. Jamal Musa Das nenn ich mal `ne Vorbereitung vom feinsten. Andrea warnte mich vor,  Jamal sei gut (kann ich bestätigen) aber er wäre eine absolute Quatschbacke! Kann ich auch bestätigen und da Jamal das selber zugibt, darf …

Hab mein Wagen vollgeladen

Oder  all die guten Vorsätze. Diese Jahr stehen 2 Vorsätze auf meinem Zettel, neben der Serie 1 des Ashtanga Yoga will ich mindestens 10 freie Projekte machen. Beides kann sportlich werden. Das heisst langsam sollte ich mal in die Gänge kommen. Gestern war Startschuss. Ich hab mir mein Auto mit so viel Licht beladen  wie irgendwie reinging. Man weiss ja nie 😉 und ein wenig extra Sport am Morgen kann nicht schaden. Dank der beiden tollen Castingagenturen  Mattmüller Casting und Procast hatten wir auch wirklich spannende Modelle auf dem Set. Das Jahr fängt  mit einem komplett neuen Team an, das hätte …

Cantus Cycneus Magazine New York

Kaum hatte ich mich bei Behance mit ein paar Arbeiten aus meinem Portfolio angemeldet, klopfte das Magazin Cantus Cycneus (wie kommt man nur auf solch einen Namen für sein Magazin) bei mir an und fragte ob ich Lust hätte ein paar Bilder für die neue Ausgabe „romantic white“ einzubringen. Hatte ich, es war zwar nur für die Ehre und das EGO wenn man so will, aber sie waren ja eh schon gemacht und nun freuen sich hoffentlich ein paar mehr Menschen dran.  

3 Engel für die Gala

Was für eine Freude, mal wieder Promis für die Gala.Sogar der NDR gab sich die Ehre und filmte meine Gehversuche mit den Damen.Ich hoffe so sehr, daß mich niemand sieht wie ich den Bruce Darnell gebe und das in rosa Socken! Aber was tue ich nicht alles für ein paar tolle Bilder! Ich darf schon jetzt sagen, nachdem  die elektronische Schönheit ihr Werk getan hat, es hat sich gelohnt. Mehr kann ich zu jetzigen Zeitpunk aber nicht verraten, sonst gibts Ärger  mit der Gala.Hier ein paar unverfängliche Impressionen . Die Auflösung demnächst im Heft und hier auf meiner Seite.  

Kapstadt die zwei Seiten einer Reise

  Kapstadt 14  Tage für 3 schöne Editorials für die MyWay mit der ganz zauberhaften Modechefin Michaela. Das sind die guten Momente! Dann wäre da noch der ganz beschissene Moment ,der Diebstahl von dem Grossteil meiner Kamerausrüstung aus meinem über airbnb gemieteten Haus in Bokaap. Es bleibt das Geheimnis der Diebe, wie sie da hineingekommen sind.Es bleibt mein „Drama“ ,dass meine Versicherung nix null Komma nix zahlt weil keine Einbruchspuren zu sehen sind. Shit happens, aber Kapstadt ist und bleibt ganz wunderbar. Grossartige Landschaft, tolles Essen,Sonne satt.